Wir sehen uns:

                          Walfer Bicherdeeg 2016  

 

                    Stephan Moll Verlag

                                           und

                   luxkrimi.lu präsentieren:

 

                  

Grausig schöner Kriminalroman, Kommissar Weber und sein Assistent Max in ihrem zweiten Fall.

Ein uralter Grabstein. Ein grausiger Fund. Nichts ist mehr wie es war an den beschaulichen Hängen der Mosel, denn es geht nicht mehr nur um Mord, sondern auch um Menschenhandel und das Erwachen alter Sagen.
Kommissar Weber sieht sich mit einem unheimlichen Fall konfrontiert. Mit seinem kriminalistischen Spürsinn und seinem Assistenten Max will er dem Geheimnis, das seinen Ursprung zwischen Trier und Grevenmacher genommen hat, auf die Spur kommen.

Wird es ihm gelingen?

Im „Tatort Lützelburg: Grauenstein“ werden Realität, Sagenwelt und Fiktion auf bestechend einfache und doch höchst spannende Art miteinander verbunden. Die Grundlage bieten ein realer Todesfall, Berichte über sexuellen Missbrauch und Legenden aus der Moselregion. Und tatsächlich scheint der Teufel selbst seine Hände im Spiel zu haben.

„Grauenstein“ bildet den zweiten, überzeugenden Band der Kommissar-Weber-Reihe. Der erste, „Der Dritte Bruder“, erschien im Selbstverlag und wird demnächst neu verlegt werden.
Der Name der Reihe, Lützelburg, leitet sich vom Namen des alten Luxemburg ab und verweist auf die alten regionalen Sagen, die die Grundlage dieser Reihe bilden.

ISBN: 978-3-940760-82-1

 

 

Papa, was hast du im Krieg getan? 

Dieser Frage muss Marc sich nach dem Tod seines Vaters stellen. Diesem werden Taten vorgeworfen, die nie aufgeklärt wurden. Während der Testamentseröffnung tauchen Hinweise auf Marcs bis dato unbekannte Geschwister auf. Alle im Verlauf des Zweiten Weltkrieges geboren und auf mysteriöse Weise verschwunden. Er muss wissen was damals passiert ist.

 Dann werden Morde verübt ...

 

Zu bestellen bei Amazon, BoD und in allen Online-Shops

                                                 

       Der Dritte Bruder

 Auf Burg Esch-Sauer wird ein Mann tot aufgefunden - der Mord wurde exakt so ausgeführt wie es in einer alten Sage beschrieben steht.

 Zusammen mit seinem Mitarbeiter Max macht sich Kommissar Weber an die Aufklärung des Falles. Ein heikler Fall, denn dem Toten werden Verbindungen zum belgischen Adel nachgesagt.

 Hinweise auf ungeklärte mittelalterliche Morde tauchen auf und verkomplizieren die Lage …

                

Zu bestellen bei Amazon, BoD  und in allen Online-Shops

 

 

Erschienen: Charlie und die Hexe

 

 

Wenn Engel sich mit Hexen zusammen tun, um den Teufel zu besiegen oder wenn die Kraft der Liebe den Dämonen der Kindesmisshandlung überlegen ist.

 

Mit Charlie ist alles in Ordnung, redet sich ihre Mutter immer wieder ein. Trotz aller alarmierenden Symptome.

Erst ein nicht vorgesehener Arztbesuch konfrontiert sie mit der nieder-schmetternden Diagnose. Doch ist diese nur Teil einer unaussprechlichen Wahrheit …

 Ein Krimi, der betroffen macht. Und die Geschichte einer Mutter, die um das Leben und die Seele ihrer Tochter kämpft. Und dies über zwei Kontinente und zwei Kulturen, das pragmatische Europa und das mystische Afrika, hinweg.  

  Soeben erschienen.

Ebenso Zweitauflagen der beiden anderen Büchern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Max Graf

Autor